Foto: Georg Hochmuth/APA/picturedesk.com

Kamerakoryphäe

Kameramann Christian Berger (rechts) im März 2015 anlässlich eines Setbesuchs zum Film "Die Nacht der tausend Stunden" in Wien.

Spot on

Was haben Angelina Jolie, Brad Pitt und der Tiroler Christian Berger gemeinsam? - Sie arbeiteten alle an dem neuen Film "By the sea" und waren zum Dreh in Malta. Christian Berger ist Kameramann - und das sehr erfolgreich.

Bereits 2010 arbeitete Berger am Schwarz-Weiß-Drama „Das weiße Band“ von Michael Haneke mit. Danach wurde der Film für einen Oskar nominiert und er von der American Society of Cinematographers zum Kameramann des Jahres gewählt. Doch was Christian Berger ausmacht sind nicht nur sein besonderer Blick durch die Linse und sein feinfühliges Geschick bei der Kameraführung – er hat auch großes technisches Know-how, Erfindergeist und ein Gespür für optimale Bedingungen am Arbeitsplatz.

Gemeinsam mit Christian Bartenbach, dem Gründer des gleichnamigen Lichtplanungsunternehmens, entwickelte er eine spezielle Beleuchtungstechnik: das CINE REFLECT LIGHTING SYSTEM. Normalerweise verwenden Kameramänner bei Dreharbeiten viele Stative und Zuleitungen, um verschiedene Scheinwerfer, Filterfolien und Fahnen zu installieren, die für das perfekte Licht sorgen. Doch damit sind die räumlichen Möglichkeiten schnell ausgeschöpft, Akteure werden möglicherweise geblendet und die Scheinwerfer produzieren unangenehme Hitze. Genau diesen Problemen wirken Berger und Bartenbach mit ihrem Lichtsystem entgegen. Dieses besteht lediglich aus einem speziellen Scheinwerfer, einem Parallelstrahler und einem Set von eigens berechneten Reflektoren. Mit Hilfe der Reflektoren können Filmschaffende den Charakter des Lichts – hart oder weich – und die Verteilung des Lichts – kreisförmig, elliptisch, horizontal oder vertikal – auf sehr einfache Weise präzise einstellen. Dabei sind die verschiedenen Eigenschaften durch eine Mehrfachreflexion sogar kombinierbar. Das sind Vorteile für Kameramänner und auch für andere Akteure am Set, wie Regisseur und Schauspieler, die mehr Platz und damit Freiheit für ihre Arbeit gewonnen haben.

Die Ergebnisse des Lichtsystems kann man beispielsweise bei der ungarischen Literaturverfilmung „Das Große Heft“ sehen, bei der Berger es einsetzte. Und im Film „By the sea“ wird sicher wieder eine Meisterleistung der Filmkünste des Kameramanns zu sehen sein. Man darf gespannt sein.


Christian Berger Film

Zurück

Mehr zum Thema

Alpine Drehtage

Tirol beherbergt Filmteams aus aller Welt. Von und mit Hollywood-Größen wie Hugh Jackman.

Mehr erfahren

"Action" in Tirol

Tirol ist Spielort bekannter Krimis.

Mehr erfahren

Stars und Sterne

Filme schauen unter freiem Himmel.

Mehr erfahren